Aktuelle Nachrichten Online

Freitag

Sozial isoliert

Der New Yorker Photograph Lawrence Schwartzwald lebt in Manhattan, ganz an der Südspitze. Seit Jahrzehnten arbeitet er als renommierter Photograph im Big Apple. 2018 erlangte er internationale Bekanntheit mit seinem visuellen Buch The Art of Reading , welches bei Gerhard Steidl in Göttingen ...

heute 13:07 open_in_new
Care Revolution gegen die Corona-Krise

Viel wird in diesen Tagen über die Last, die vor allem Frauen in der Corona-Krise tragen, geschrieben. Die Pandemie hat vergeschlechtlichte Auswirkungen: von der Zunahme häuslicher Gewalt durch den Rückzug in die private Sphäre, bis zum erschwerten Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen. Aber ...

heute 12:04 open_in_new
"Ich leide, also sind Wir"

Existenzielle Angst, im Gegensatz zur Furcht vor etwas Bestimmten, ist immer Todesangst, und Todesangst ist die Angst, jetzt schon sterben zu müssen, da ich doch leben will oder ahne, noch gar nicht wirklich gelebt zu haben. Diese Angst ist die existenzielle Erschütterung des Menschen, ...

heute 12:04 open_in_new
Allein und verwundbar

Seit dem Ausbruch des Coronavirus in Deutschland ist viel die Rede von Solidarität. Dieser Begriff war „lange Zeit etwas für jene, die durch Unterdrückungs- und Ausgrenzungserfahrungen zusammengehalten werden“, erklärt der Soziologe Heinz Bude in der Zeit. Nun werde er gewissermaßen ...

heute 06:49 open_in_new
Tschüs, BRD!

Die ARD will partout nix über den Inhalt verraten. Aber eigentlich kann man sich die Themen der letzten Folge der „Kultserie“ Lindenstraße, die am kommenden Sonntag laufen wird (Inschallah!), auch ganz gut selbst ausdenken: Klausi wird Ehefrau Neyla nach Sex mit der Ex auf einer noch ...

heute 06:49 open_in_new
Opfer im Widerstand

Ostdeutschsein ist zu einer Chiffre geworden, die eine identitäre Gegenkultur zum Ausdruck bringt. Auch Kulturschaffende sind anfällig für das unangepasste und widerständige Bild, das die AfD und andere neurechte Akteure von sich selbst zeichnen. Unter jenen Künstler*innen und Literat*innen ...

heute 06:49 open_in_new
Die Kirche eint Linke, FDP und Grüne

Wie langweilig wirkt ein Gesetzentwurf, von dessen Materie die meisten noch nie etwas gehört haben dürften, sodass man sie erst umständlich erklären muss. „Zur Ablösung der Staatsleistungen“ würde das Gesetz führen, so sagt es der Titel. An wen? Die christlichen Kirchen. Dabei geht es ...

heute 06:49 open_in_new
Roll over Hexameter

Das ist wie Musik – so drängt es sich dem Leser auf, der die Verse des vor 250 Jahren geborenen Lyrikers liest, doch wird er nur eine Metapher darin sehen. Zu zeigen, dass Hölderlins Gedichte buchstäblich komponiert sind, polyphon und mit Phrasenbögen, Stauungen, Zäsuren und anderen ...

heute 06:49 open_in_new
Ich bin allein, er ist nicht da, es ist gut

„Lasst mich in Ruhe bitte, ich muss was schreiben“, sage ich den Kindern, dabei arbeite ich gar nicht. Ich müsste tatsächlich was schreiben, aber ich sitze einfach am Rechner rum und surfe im Netz. Ich nenne es: „sich inspirieren lassen“. Die Kinder gehen nach nebenan und schalten den ...

heute 06:49 open_in_new
Die Soziale Frage bleibt

Es ist noch nicht allzu lange her, da war man sich – angesichts steigender Mieten, Verdrängung und sich verändernder Städte – quer durch das Parteienspektrum und auf allen politischen Ebenen einig: Wohnen sei die Soziale Frage unserer Zeit. Noch Anfang des Jahres – es scheint wie aus ...

gestern 16:31 open_in_new
Weg vom Ufer

Ein sommerlicher Nachmittag am Strandbad Wannsee. Pärchen und Cliquen liegen dösend oder plaudernd auf Tüchern in der Sonne, Kinder spielen im Sand, als plötzlich eine junge Frau mit knöchellangem Rock, langärmeligem Oberteil und ausdrucksloser Miene gleichsam abwesend langsam ins Wasser ...

gestern 07:04 open_in_new
Das Grausen, das Warten, der Kampf

Eine Art Stammbuch wäre das für jeden friedensfreundlichen Haushalt: Zwischen den Kriegen. Blätter gegen die Zeit – haben Werner Riegel und Peter Rühmkorf ihre Zeitschrift genannt, die zwischen Dezember 1952 und August 1956 – im Juli 1956 ist Riegel an einem Hirntumor gestorben – ...

gestern 07:04 open_in_new
Scho gemma wieda

Vom Sänger einer bekannten, aus Hamburg nach Wien gereisten Neunzigerjahreboyband gibt es die hübsche, womöglich wahrheitsgetreue Anekdote überliefert: In einem Wiener Kaffeehaus habe er mal ein ortsunübliches Kaffeemischgetränk bestellen wollen, woraufhin ihn der strenge Ober mit einem ...

gestern 07:04 open_in_new
Der Kommunismus ist …?

Sie studierte Journalismus in München und arbeitet für die Tagesschau und den RBB: Alice Hasters (geb. 1989 in Köln). Ihr Buch Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten, das schon in der 4. Auflage ist, kann man als das Buch der Stunde bezeichnen.

...

gestern 07:04 open_in_new
Im Turbo-Gang

Das Risiko ist rund und schön. Schön wie der Atompilz, der über Hiroshima und Nagasaki aufstieg, blüht das Coronavirus allgegenwärtig im Hintergrund jeder Nachrichtensendung auf und erinnert an die Frühlingsblumen, die wir nun nur noch vom Fenster aus sehen. Es handelt sich nicht nur um ...

gestern 07:04 open_in_new
Chez Knackwurst

Das Alter tut ihm gut, die entgrenzte und entgrenzende Frechheit, auch. Kurt Krömer steht seit zwanzig Jahren auf der Bühne und mimt den schlechtgelaunten Berliner der unteren Mittelklasse im schrillen Anzug. Der Herrenausstatter (laut eigener Aussage, brach er die Ausbildung ab) dreht sich im ...

2020-03-27 22:37 open_in_new
Corona und das Europaparlament

Gerade in Krisenzeiten wie der jetzigen Corona-Krise ist es wichtig, dass demokratische Entscheidungsgremien arbeits- und handlungsfähig bleiben, um nötige Entscheidungen treffen zu können, die zum Ende einer solchen Krise beitragen.

Das gilt auch für das Europäische Parlament. Seine ...

2020-03-27 22:37 open_in_new
Die Krise, die die Welt verändert?

Der Begriff „Krise“ stammt vom griechischen Wort „krisis“ ab und bedeutet so viel wie Entscheidung oder Urteil. Auch andere Worte lassen sich davon ableiten: „Kritiker“ (jemand, der urteilt) zum Beispiel, oder „kritischer Zustand“ (wenn sich der Gesundheitszustand in die eine ...

2020-03-27 19:28 open_in_new
Trügerische Sicherheit

Wir haben in einer Blase gelebt, einer Blase aus vermeintlicher Sicherheit, Bequemlichkeit und Realitätsverweigerung. In den reichen Ländern haben wir damit angefangen zu glauben, wir hätten die materielle Welt hinter uns gelassen. Der Wohlstand, den wir angehäuft haben – oft auf Kosten ...

2020-03-27 19:28 open_in_new
Bildung in Krisenzeiten

Der Corona-Virus verlangt den ohnehin schon unter Druck stehenden Schulen einiges ab. Pragmatische Lösungen haben Konjunktur. Die könnten unterschiedlicher nicht sein und reichen von ausgedruckten Arbeitsblättern, die als Posteinwurf zugestellt werden, über virtuelle Klassenräume, mit ...

2020-03-27 14:13 open_in_new
Afrika steht alleine da

Auch wenn es in Afrika weniger Coronavirus-Fälle gibt und die Infektionsrate langsamer steigt als in Großbritannien, haben viele Länder des Kontinents weitaus dramatischere Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. In meinem Geburtsland Sudan wurden bereits nach nur ...

2020-03-27 13:10 open_in_new