Aktuelle Nachrichten Online

Inforadio

- Inforadio-Unitour 2018 - eine Bilanz
Auf der Suche nach dem Ich oder doch Getriebene unter Leistungsdruck – wie nehmen Student*innen 2018 in Berlin und Brandenburg ihre Situation wahr? Lernumfeld, Wohnraum, Zukunftsplanung, gesellschaftliche Verantwortung: was treibt sie an, was bedrückt sie. Zum Abschluss unserer Unitour 2018 unterhielt sich Harald Asel mit Studierenden, die in der Studierenden-Selbstverwaltung und –beratung tätig sind. ...
heute 05:10 open_in_new
- Udo Wachtveitl wird 60
Im rbb kann man ihn aktuell in der Kulturradio-Hörspielproduktion "Unter Leuten" erleben. Und natürlich immer wieder sonntags im Münchner Tatort. Den Schauspieler Udo Wachtveitl. Am 21. Oktober wird er 60 Jahre alt und die Glückwünsche kommen aus seiner Heimat: von Bernhard Schulz vom Bayerischen Rundfunk, wo Wachtveitl oft zu hören ist. ...
heute 05:10 open_in_new
- Prix Europa: Radio als Kulturgut in Europa
Im Rahmen des diesjährigen größten trimedialen Festivals unseres Kontinents, der "Prix Europa", luden das Goethe Institut und die Bundeszentrale für politische Bildung zu einer Diskussion unter dem Motto "Kulturgut Radio". Außerdem im "Medienmagazin": Die UKW-Frequenzen 88,4 MHz (Berlin) und 90,7 MHz (Potsdam) werden konzeptionell neu vergeben. Bei den beteiligten Radios formiert sich Protest, weil angestammte Sendeplätze wegfallen oder Sendezeit reduziert wird. ...
heute 05:10 open_in_new
- Flüchtlingskrise in Südamerika
Zu Fuß und mit leeren Händen überqueren venezolanische Flüchtlinge die Grenzen zu den Nachbarländern Kolumbien und Brasilien, viele laufen weiter bis nach Ecuador und Peru. Ihre Heimat, das einst reichste Land Südamerikas, ist zu Grunde gerichtet. In der 20-jährigen Regierungszeit der Sozialisten sind etwa vier Millionen Menschen ausgewandert, allein von 2014 bis heute fast zweieinhalb Millionen. Anne-Katrin Mellmann und Ivo Maruscyk haben in den Grenzregionen Venezolaner getroffen, die vor Hunger und Krankheit geflohen, aber in einer anderen Armut angekommen sind. ...
heute 05:10 open_in_new
- Buch der Stunde: "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß"
Manja Präkels hat für ihren Roman über das Aufwachsen in der ostdeutschen Provinz rund um die Wendezeit den Jugenditeraturpreis bekommen. Nadine Kreuzahler hat mit der Autorin gesprochen, die in ihrem Roman vieles von dem verarbeitet hat, was sie selbst erlebt hat. Außerdem schaut sie auf den Roman "Deutsches Haus" von Annette Hess, die bisher Drehbücher für Erfolgsserien wie "Ku'damm 56" und "Weißensee" geschrieben hat.    ...
heute 05:10 open_in_new
- CD-Tipp: Manfred Krug - "Noch nicht ganz weg"
Am Ende seiner langen Karriere als Schauspieler hat Manfred Krug noch einmal einen musikalischen Erfolg gefeiert: "Auserwählt", ein gemeinsames Album mit Uschi Brüning, ging steil in die Verkaufs-Charts. Jetzt erinnert eine postume Veröffentlichung an frühe Krug-Erfolge als Sänger - und an ihr jähes Ende am 12. April 1977, seinem letzten DDR-Konzert. Eine lohnende Wiederentdeckung zum zweiten Todestag von Manfred Krug an diesem Sonntag,  findet Gerd Dehnel. ...
heute 05:10 open_in_new
- Goldrausch 2.0 in China
Die südchinesische Provinz Guizhou gehört zu den ärmsten Regionen des Landes. Chinas Zentralregierung verordnet der Bergprovinz aber nun einen massiven Strukturwandel und katapultiert Guizhou in die digitale Zukunft. Von Apple und Alipay bis zu Huawei und Microsoft: Fast alle wichtigen Internet- und Computerkonzerne der Welt investieren viel Geld und bauen in Guizhou Rechenzentren und Büros. China-Korrespondent Steffen Wurzel hat sich in Guizhou umgesehen und einen Goldrausch 2.0 erlebt. Chinas neues Gold heißt: Big Data. ...
heute 05:10 open_in_new
Sonnabend, 20. Oktober 2018 - Ein Spitzenspiel mit besonderer Note
Der 1. FC Union Berlin ist nach wie vor das einzige ungeschlagene Team in der 2. Liga, hat aber am Sonntag (13:30 Uhr) mit dem SC Paderborn einen starken Gegner vor der Brust. Das Duell hat eine ganz eigene emotionaler Note: SCP-Coach Baumgart pflegt eine besondere Beziehung zu den Eisernen. Und Union-Trainer Urs Fischer kennt sich mit solchem Gefühlschaos gut aus. Stephanie Baczyk berichtet. ...
gestern 10:16 open_in_new
- Kritik an VW-Angeboten reißt nicht ab
Volkswagen will für eine Verschrottung alter Diesel-Fahrzeuge (Euro 1 bis 4) Prämien von bis zu 10.000 Euro zahlen, insofern ein Neuwagen gekauft wird. Experten sehen das Angebot skeptisch und fordern weiterhin Hardware-Nachrüstungen. Auch Gerd Lottsiepen vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) warnt im Inforadio: "Man ändert dadurch relativ wenig. Es werden nachrüstbare Fahrzeuge vom Markt genommen und gegen möglichst große Fahrzeuge getauscht, bei denen gar nicht sicher ist, ob die überhaupt sauber sind."   ...
gestern 09:13 open_in_new
- Lambsdorff (FDP): "Wahl in Afghanistan ist wichtig und richtig"
In Afghanistan wird am Samstag mit mehr als drei Jahren Verspätung ein neues Parlament gewählt. Mehr als 2500 Kandidaten konkurrieren um 250 Sitze in der "Wolesi Dschirga" , es gibt 8,9 Millionen registrierte Wähler. Aus Sicherheitsgründen wurden schon im Vorfeld mehr als 2000 Wahllokale geschlossen. "Die Sicherheitslage ist kritisch und angespannt", erklärt der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff im Inforadio. Zu den Wahlen gebe es dennoch keine Alternative. ...
gestern 09:13 open_in_new
Sonnabend, 20. Oktober 2018 - Eisbären meistern Kraftakt gegen Wolfsburg
Die Eisbären Berlin haben einen hart erkämpften Heimsieg in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gefeiert. Gegen den Tabellenvorletzten Grizzlys Wolfsburg gewannen die Berliner am Freitagabend 3:2 (2:2, 0:0, 0:0) nach Penaltyschießen. In einem Spiel, das von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt war, bescherte Florian Kettemer mit seinem verwandelten Penalty den Eisbären zwei Punkte. Zuvor hatten Marcel Noebels und Charlie Jahnke für die Berliner getroffen. Karsten Steinmetz berichtet. ...
gestern 09:13 open_in_new
- Unterwegs zum Merkur
Die europäisch-japanische Raumsonde BepiColombo ist auf dem Weg zum Planeten Merkur. Eine Trägerrakete Ariane 5 hob planmäßig am frühen Samstagmorgen mit der Sonde vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ab. Die 6,40 Meter hohe und 4,1 Tonnen schwere Raumsonde soll Merkur im Dezember 2025 erreichen. "Merkur ist ein spannender kleiner Planet. Für Leben ist es dort aber viel zu heiß", erklärt Heike Rauer, Direktorin des DLR-Institutes für Planetenforschung.   ...
gestern 08:10 open_in_new
- Prix Europa für "The Cleaners"
Einmal im Jahr treffen sich im rbb europäische Medienmacher zum "Prix Europa". Aus vielen Ländern reisen Journalisten, Produzenten, Drehbuchschreiber und Feature-Autoren an, um einen der bronzenen Stierköpfe zu ergattern - für die besten Radio-, Fernseh- und Onlineproduktionen Europas. Am Freitagabend sind die Preise in Potsdam verliehen worden und rbb-Reporterin Lisa Steger war dabei. ...
gestern 08:10 open_in_new
- "Hunger. Peer Gynt" im Deutschen Theater
Regisseur Sebastian Hartmann lässt am Deutschen Theater zwei Norweger aufeinandertreffen: Er setzt Henrik Ibsens "Peer Gynt" (1867) in Szene, kombiniert mit Knut Hamsuns "Hunger" (1890). Am Freitagabend war die Premiere, über die Barbara Behrendt im Studiogespräch berichtet.   ...
gestern 08:10 open_in_new
- Integration am System vorbei
In Deutschland suchen rund eine halbe Million Geflüchtete laut der Bundesagentur für Arbeit einen Job. Dazu zählen die, die einen offiziellen Sprach- oder Integrationskurs absolvieren. Oft warten Geflüchtete allerdings Monate darauf. Fehlende Deutschkenntnisse wiederum sind für Arbeitgeber eine Hürde, Geflüchtete einzustellen. Doch es gibt Wege, wie Integration funktionieren kann - am offiziellen System vorbei. Bettina Meier begleitet Geflüchtete im Praktikum, am Abendgymnasium und am Arbeitsplatz. ...
gestern 05:01 open_in_new
- Bewegte Zeiten: Von der Frühgeschichte bis zur Revolution 1918
Ausgewählte Neupublikationen zur Novemberrevolution 1918, ausgewählte Objekte der Ausstellung "Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland" - Harald Asel richtet den Blick auf Lesenswertes über und Sehenswertes aus der Vergangenheit. ...
gestern 05:01 open_in_new
- Nicht nur kulinarisch ein sehr lohnender Weg
Nicole und Daniel Schmidthaler führen das kleine Hotel "Alte Schule Fürstenhagen" im Naturpark Feldberger Seenlandschaft mit Restaurant. Das ist mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Reiner Veit hat Daniel Schmidthaler einen Tag lang begleitet und mit ihm über seinen Küchenalltag geplaudert. ...
gestern 05:01 open_in_new
- Tanger - Künstlerstadt im Aufbruch
Maler wie Matisse schwärmten vom Blau des Himmels und des Wassers. Für den amerikanischen Schriftsteller Paul Bowles war Tanger "Traumstadt", er blieb dort bis zu seinem Lebensende. Die Hippies kamen in den 70ern, jede Menge Rucksacktouristen, die Rolling Stones suchten hier Inspiration, so wie viele andere Künstler, rauschende Parties, und ausschweifender Lebenswandel. Die Stadt war liberaler, offener als das restliche Marokko. Und heute? Conny Frühauf hat sich auf Spurensuche begeben. ...
gestern 02:55 open_in_new
- "Wir brauchen mehr Grundstücke, weniger Vorschriften"
Die Mietpreisbremse soll nachgebessert werden. Das ist erklärter Wille der Koalition aus Union und SPD. Vermieter müssen künftig offenlegen, auf welche Ausnahmen sie sich berufen, wenn sie eine Miete verlangen, die mehr als zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegt. Gut so, genau wie auch das geplante Mieterschutzgesetz, meint Dagmar Pepping, Korrespondentin im Hauptstadtstudio. Von einem Mietenstopp, den die SPD gefordert hatte, hält sie aber gar nichts.   ...
2018-10-19 19:31 open_in_new
Denkwürdige Pressekonferenz - Bayern schlägt um sich
Sonder-Pressekonferenz der Bayern-Bosse: Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic gemeinsam auf dem Podium. Das Thema ist nicht der Trainer oder die sportliche Situation, sondern die Medien. Der Verein beklagt sich über unfaire Berichterstattung und reagiert mit einem Rundumschlag. Thaufig Khalil hat zugehört. ...
2018-10-19 18:28 open_in_new
- Sebastian Hartmanns "Peer Gynt" im Deutschen Theater
Der Berliner Regisseur Sebastian Hartmann ist ein Provokateur und will das Theater neu erfinden: Wer bei ihm Publikum sitzt, erlebt live mit, wie Texte neu entstehen. Am Freitagabend hat man am Deutschen Theater Berlin bei "Hunger.Peer Gynt" Gelegenheit, diese besondere Arbeitsweise kennen zu lernen. Kulturreporterin Ute Büsing stellt sie schon mal vor. ...
2018-10-19 17:25 open_in_new